Das Kali-Museum

Im Jahre 2001 konnten wir einen alten Stollen, welcher früher als Eiskeller und später im 2. Weltkrieg als Luftschutzstollen genutzt wurde, erwerben. Daraufhin wurde der Stollen von alten Kalikumpeln bzw. Vereinsmitgliedern, ausgebaut und mit Utensilien aus dem Bergwerk ­Buggingen gefüllt.

Anhand funktionierenden Maschinen, wie zum Beispiel dem Stegkettenförderer (auch "Panzer" genannt), dem Schrapperhaspel und Bohrmaschinen, wird dem Besucher ein Bild über den Bergbau von damals vermittelt.

Öffnungszeiten

Jeden 1. Sonntag im Monat

15 bis 17 Uhr

 

Führungen (Gruppen) nach Vereinbarung

 

Ansprechpartner
Gemeindeverwaltung Buggingen

Susanne Schmidt

Tel.: 07631/1803-20

susanne.schmidt@buggingen.de

 

Museum

Alemannenring 4

79426 Buggingen